Bierzapfen

Ein gutes Bier ist in wenigen Minuten gezapft und mit professionellen Zapfanlagen und Zubehör schmeckt es noch besser. Immer mehr Bierfreunde und Hobbybrauer möchten auch zu Hause Bier zapfen und auch in Vereinsheimen gehört eine Zapfanlage zum Inventar. Fassbiere egal welcher Sorte überzeugen durch den richtigen Kohlensäuregehalt und eine Schaumkrone als „Sahnehäubchen“. Wichtig ist, dass die Zapfanlage und das Zubehör von guter Qualität sind und Sie die Anlage regelmäßig reinigen, doch auch bei guter Reinigung sollte das Bier nie mit dem Zapfhahn in Berührung kommen. Zapfanlagen, Zubehör und Reinigungsmittel können Sie bei uns direkt online bestellen.

Professionelle Zapfanlagen

In einer Kneipe gehören Zapfanlagen einfach dazu, und Zuhause sind Zapfanlagen das Highlight jeder Party. Selbst Bier zapfen macht einfach Spaß! Allerdings muss jede Zapfanlage vor dem Gebrauch richtig eingestellt werden. Dabei sollten Sie vor allem auf den CO2-Druck achten, denn die Sicherheit geht auch beim Bier zapfen vor, dann können Sie in aller Ruhe das erste Bier zapfen. Übrigens schmeckt das Bier am besten, wenn es frisch gezapft ist und nicht vorgezapft und dann zusammengeschüttet wurde.

Richtiges Bierzapfen

Zunächst hält man das Bierglas schräg unter den Schankhahn und öffnet den Schankhahn. Beim Füllen bewegt man das Glas langsam in eine senkrechte Position. Wenn das Glas zu etwa 2/3 gefüllt ist, schließt man den Schankhahn und lässt das Bier kurz ruhen, damit sich der Schaum setzen kann. Wen man das Glas wieder ansetzt, läuft das Bier am Rand in das Glas und man füllt das Bierglas bis zum Rand. Eine Ausnahme bilden Alt- und Weißbiere, die in einem Zug gezapft werden sollten. Viele Zapfanlagen haben zusätzlich eine Schaumtaste, mit der Sie die Schaumkrone noch etwas gestalten können.

Bei einem zu trockenen Glas bilden sich viel Schaum und Bläschen, daher sollten Sie das Glas vor dem Zapfen abspülen. Auch ein nicht vollständig geöffneter Zapfhahn führt zu starker Schaumbildung und wenn der Zapfdruck zu niedrig ist bildet sich gar kein Schaum., auch zu warmes Bier führt zu viel Schaum. Die ideale Biertemperatur liegt übrigens bei sechs bis sieben Grad. Thermostate und anderes Zubehör, helfen beim perfekten Bierzapfen.

Nach oben