Zapfhähne Kompensatorhahn

Unter einem Zapfhahn versteht man eine Armatur, mit dem aus einem flüssigkeitsgeführten System, also einer Rohleitung oder einem Behälter, ein Inhalt entleert wird. Beim Bier zapfen ist der Behälter ein Fass. Zapfhähne sind oft auch als Bierhahn bekannt. Technisch gesehen handelt es sich bei Zapfhähnen um einen Absperrhahn, da der Flüssigkeitszufluss entweder vollständig geöffnet oder geschlossen ist. Der Zapfhahn ist vollständig dicht.

Bei uns finden Sie Kolbenschankhähne und Kompensatorhähne. Viele Modelle sind verchromt oder aus Messing, einige auch vergoldet und sind damit ein echtes optisches Highlight. Zapfhähne gehören in jeder Kneipe einfach zur Ausstattung dazu, und auch bei der privaten Zapfanlage darf ein hochwertiger Zapfhahn nicht fehlen.

Leichtes Öffnen und Schließen Im Gegensatz zu einem Ventil, an dem man mehrfach drehen muss, lässt sich ein Zapfhahn schnell mit einer 1/4-Drehung öffnen und schließen. Bei manchen Fässern ist der Zapfhahn bereits direkt am Fass angebracht. Ist dies nicht der Fall, wird der Zapfhahn mit einem Hammer eingeschlagen. Damit ist der sogenannte Anstich erfolgt.

Kompensatorhahn

Ein normaler Bierhahn regelt den Fluss des Getränks ins Glas. Ein Kompensatorhahn dagegen besitzt ein Düsensystem im Inneren, damit können Sie Getränke ohne Schaum zapfen. Dafür benötigt der Kompensatorhahn aber einen höheren Druck. Von außen ist der Unterschied nur durch einen kleinen Verstellhebel an der Seite sichtbar, mit dem der Durchflussquerschnitt im Inneren verändert wird. Ein Kompensatorhahn ist besonders für Cola oder Limonadengetränke geeignet. Kompensatorhähne verfügen oft über eine sogenannte „Schaumtaste“ zum Verformen des Schaums. Für Stout-Biere wie Guinness wird ein besonderer Hahn benötigt. Stout-Biere benötigen Stickstoff, mit dem ein besonders cremiger Schaum erzeugt wird.

Reinigung des Zapfhahns und Zubehör

Sie sollten die Zapfhähne zur Reinigung immer komplett zerlegen. Nur so ist eine gründliche Reinigung von innen möglich. Der Zapfhahn kommt direkt mit dem Getränk in Verbindung und muss daher immer sauber sein. Ablagerungen können zu Gesundheitsschäden führen und das Bier verliert an Geschmack. Eine Reinigungsbürste ist ein guter Helfer zur Reinigung. Auch mit einem Blasebalg können Sie den Zapfhahn gründlich reinigen.

Darüber hinaus finden Sie bei uns verschiedene Hilfsmittel rund um Zapfhähne. Beispielsweise hilft ein Zapfhahnschlüssel beim Lockern der Überwurfmutter. Mit qualitativ hochwertigen Zapfhähnen, hygienischen Reinigungsmitteln und zahlreiches Zubehör schmeckt Ihr Bier noch besser!

Perfekt gezapftes Bier dank Kompensatorhahn

Bier zapfen will gelernt sein. Für einen perfekten Biergenuss muss das Bier die richtige
Temperatur haben und sollte mit einer feinen Schaumkrone in einem passenden Glas serviert
werden. Eine geeignete Bierzapfanlage erleichtert das Ganz deutlich.
Neben einem Kolbenschankhahn kann beim Zapfen auch ein sogenannter Kompensatorhahn
zum Einsatz kommen. Dieser hat eine Reihe von Vorteilen und eignet sich daher nicht nur für
das Zapfen von Softdrinks, sondern auch für Bier.

Schaumfreies Bier zapfen

Einfach den Hahn der Zapfanlage aufdrehen und das Bier ins Glas fließen lassen ist doch
eigentlich ganz einfach. Doch ganz so simpel funktioniert das Bierzapfen natürlich nicht. Denn
ist der Druck beim Austritt aus dem Zapfhahn zu hoch, kommt es zu einer übermäßigen
Schaumbildung und das Bier kann nicht richtig gezapft werden.
Um dem entgegenzuwirken, ist es erforderlich, den Druck zu reduzieren. Auf diese Weise wird
die Bildung von Schaum vermieden und das Bier kann schaumfrei gezapft werden.

Druckabbau mit einer Beruhigungsschlange

Für das Mindern des Drucks gibt es verschiedene Möglichkeiten. Eine davon ist der Einsatz
einer sogenannten Beruhigungsschlange. Dabei handelt es sich um eine lange Leitung in Form
einer Spirale. Durch diese fließt das Bier auf dem Weg zum Zapfhahn, wobei der Druck
langsam abgebaut wird.
Je länger die Beruhigungsschlange ist, desto weiter kann der Druck vor dem Zapfen des Bieres
gesenkt werden. Welche Länge die Beruhigungsschlange im Idealfall haben sollte, hängt von
verschiedenen Faktoren ab und lässt sich daher nicht pauschal sagen.

Druckabbau mit einem Kompensatorhahn

Anstelle einer Beruhigungsschlange kann für den Druckabbau beim Bierzapfen auch ein
Kompensatorhahn genutzt werden. Dieser ist so konstruiert, dass der Druck vollständig
innerhalb des Kompensatorzapfhahns auf die erforderliche Stärke gesenkt werden kann.
Zusätzlich verfügt ein Kompensatorhahn über einen Hebel, mit dem die
Durchlaufgeschwindigkeit reguliert werden kann. Auf diese Weise ist beim Zapfen eine flexible
Anpassung an den jeweils herrschenden Druck möglich, sodass sich stets ein optimales
Ergebnis beim Ausschank erzielen lässt.

Unterschied zwischen Kolbenhahn und Kompensatorhahn

Ein Kompensatorhahn wird mit einem höheren Druck als ein normaler Kolbenschankhahn
betrieben. Mit Letzterem lässt sich das Bier nur bei einem Druck von circa 0,4 bis 0,6 bar

ordentlich Zapfen. Liegt der Druck wesentlich darüber, kommt oftmals nur Schaum aus der
Zapfanlage.
Mit einem Kompensatorhahn stellt ein Druck von 1,3 oder 1,4 bar hingegen kein Problem dar.
Die spezielle Konstruktion im Innern reduziert den Druck des einströmenden Bieres vor dem
Austreten aus dem Zapfhahn.

Bier zapfen mit einem Kompensatorhahn

Damit der Ausschank mit einem Kompensatorhahn wie gewünscht funktioniert, muss das Bier
gut vorgekühlt sein. Im Idealfall sollte es zum Zapfen eine Temperatur von ungefähr vier bis
sechs Grad haben.
Nach dem Anstich sollte der Durchfluss des Kompensatorhahns zunächst auf die höchste Stufe
eingestellt werden. Auf diese Weise kann die Luft aus der Bierleitung vor dem eigentlichen
Zapfen herausgedrückt werden.
Ist das erledigt, können Sie den Durchlauf reduzieren und mit dem Bierzapfen beginnen. Stellen
Sie den Durchfluss so ein, dass ein durchgehender klarer Strahl aus dem Kompensatorhahn
herausfließt.

Vorteile eines Kompensatorhahns

Der große Vorteil des Druckabbaus mit einem Kompensatorhahn besteht insbesondere darin,
dass dieser äußerst flexibel und platzsparend einsetzbar ist. Durch seine Nutzung entfällt die
Notwendigkeit einer Beruhigungsschlange, ohne dass dabei auf ein schaumfreies Zapfen des
Bieres verzichtet werden muss.
Ein Kompensatorhahn ermöglicht ein mehr oder weniger schaumfreies Zapfen unterschiedlicher
Biere, wie zum Beispiel Weizen oder Pils, und kann sowohl bei Anlagen mit sehr kurzer Leitung
als auch für das Zapfen direkt vom Fass verwendet werden.

Ein hochwertiger Kompensatorhahn zahlt sich aus

Es empfiehlt sich, beim Kauf eines Kompensatorhahns auf eine gute Qualität zu achten. Denn
besonders preiswerte Modelle mit Bauteilen aus Kunststoff verkratzen im Inneren beim
Reinigen sehr leicht. Das führt mit der Zeit dazu, dass das Bier beim Zapfen zunehmend
schäumt und der Hahn vergleichsweise schnell ausgetauscht werden muss.
Bei einem Kompensatorhahn aus Edelstahl können Sie sich hingegen sicher sein, dass dieser
deutlich länger gut funktioniert und Ihnen ein schaumfreies Zapfen ermöglicht. Die Mehrkosten,
mit denen Sie dabei rechnen müssen, sind in der Regel überschaubar und in jedem Fall gut
angelegt.

Große Auswahl an Kompensatorhähnen bei uns im Shop

In unserem Shop finden Sie eine große Auswahl an unterschiedlichen Kompensatorhähnen, die
Sie für perfekte Ergebnisse beim schaumfreien Bierzapfen nutzen können.

Wählen Sie zwischen Kompensatorhähnen aus Edelstahl sowie verchromten oder vergoldeten
Modellen mit verschiedenen Gewindelängen den Zapfhahn, der zu Ihren Anforderungen passt.
Kaufen Sie Ihren Kompensatorhahn direkt online und lassen Sie sich Ihre Bestellung bequem
an Ihre Wunschadresse liefern. Profitieren Sie dabei von günstigen Preisen sowie einem
schnellen Versand Ihres Kompensatorhahns sowie anderer Produkte rund um Ihre
Bierzapfanlage.

Nach oben