Wasserhahn

Filter

Wasserhahn: hochwertige Armaturen für Küche und Bad

Ob Küche oder Bad - Wasserhähne dürfen in keinem Gebäude fehlen. Sie sind in unzähligen Formen und Ausführungen erhältlich, sodass für praktisch alle Anforderungen ein passendes Modell verfügbar ist.

Wenn Sie einen neuen Wasserhahn benötigen, werfen Sie am besten einen Blick in unser Sortiment. Dort finden Sie hochwertige Wasserhähne, die Sie sich bequem online kaufen und liefern lassen können

Das Wichtigste zum Thema Wasserhahn auf einen Blick

  • Ein Kaltwasserhahn besitzt nur einen einzigen Anschluss, mit dem er an die Kaltwasserleitung der Hausinstallation angeschlossen wird.
  • Ein Wasserhahn, mit dem kaltes und warmes Wasser gemischt werden können, wird als Mischbatterie bezeichnet.
  • Vor dem Kauf muss unter anderem überprüft werden, ob eine Hoch- oder eine Niederdruckarmatur benötigt wird.
  • Wasserhähne für die Küche sind bei Bedarf zum Beispiel auch mit einer integrierten Geschirrbrause erhältlich.
  • Im Bad kommen Wasserhähne nicht nur an Waschbecken, sondern auch an Duschen, Badewannen und Bidets zum Einsatz.
  • Ein Einhandmischer verfügt lediglich über ein Bedienelement zur Regulierung der Wassermenge sowie der Temperatur.
  • In unserem Shop können Sie hochwertige Wasserhähne in unterschiedlichen Ausführungen online kaufen.

Was ist ein Wasserhahn?

Bei einem Wasserhahn handelt es sich um eine Auslaufarmatur, mit der sich die austretende Menge an Wasser regulieren lässt. Wasserhähne kommen für verschiedene Zwecke zum Einsatz, weshalb sich nicht zuletzt auch ihre Durchlaufmenge zum Teil deutlich unterscheidet.

Davon abgesehen gibt es Wasserhähne in ganz unterschiedlichen Formen, Größen und Ausstattungsvarianten. Je nach individuellen Anforderungen und örtlichen Gegebenheiten haben Sie zum Beispiel die Wahl zwischen sogenannten Kaltwasserhähnen, Einhebelmischern, Zweihebelmischern oder auch Armaturen, die mit einem Sensor oder einer flexiblen Geschirrbrause ausgestattet sind.

Darüber hinaus werden Ihnen bei Ihrer Suche nach einem neuen Wasserhahn zwangsläufig auch die Begriffe Hochdruckarmatur und Niederdruckarmatur begegnen. Wann welche Variante beim Kauf eines Wasserhahns die richtige ist, erklären wir etwas weiter unten auf dieser Seite.

Wasserhahn für kaltes Wasser

Nicht immer wird zwingend warmes Leitungswasser benötigt. Manchmal reicht Kaltwasser vollkommen aus oder es ist aufgrund der nicht vorhandenen zentralen Wasseraufbereitung in Kombination mit dem fehlenden Platz für einen Boiler nicht möglich, für Warmwasser zu sorgen.

In diesem Fall können Sie einen simplen Kaltwasserhahn installieren. Ein solches Modell verfügt lediglich über eine einzige Anschlussmöglichkeit, an der es mit einem Wasserschlauch mit dem Wasseranschluss in der Wand verbunden wird.

Die Installation eines solchen Kaltwasserhahns, den es in zahlreichen verschiedenen Ausführungen für Küchen, Bäder oder auch den Außenbereich gibt, gestaltet sich unkompliziert und gelingt mit Sorgfalt und ein wenig handwerklichem Geschick normalerweise ohne Probleme.

Mischbatterien: Wasserarmatur für kaltes und warmes Wasser

Neben einfachen Wasserhähnen für kaltes Wasser gibt es bekanntlich auch Modelle, mit denen sich sowohl kaltes als auch warmes Wasser aus der Leitung entnehmen lassen. Man bezeichnet diese Variante als Mischbatterie, da das Mischen von Kalt- und Warmwasser direkt in der Armatur vorgenommen wird.

Mischbatterien sind zumindest in Deutschland der Normalfall. In anderen Ländern sind hingegen nach wie vor separate Wasserhähne für kaltes und heißes Wasser die Regel.

Die Verwendung einer Mischbatterie hat den großen Vorteil, dass Nutzer immer selbst wählen können, welche Wassertemperatur sie gerade bevorzugen und sich nicht zwischen heißem und kaltem Wasser entscheiden müssen.

Beim Kauf eines Wasserhahns, beziehungsweise einer Mischbatterie stehen Ihnen zahllose unterschiedliche Modelle zur Auswahl. Sie können unter anderem Einhebelmischer, Modelle mit zwei Bedienelementen oder auch Mischbatterien mit einer integrierten Geschirrbrause kaufen.

Davon abgesehen muss auch zwischen sogenannten Hoch- und Niederdruckarmaturen unterschieden werden. Hochdruckarmaturen kommen immer dann zum Einsatz, wenn das Gebäude über eine zentrale Wasseraufbereitung verfügt. Das erkennen Sie insbesondere daran, dass sich in der Wand zwei Anschlüsse befinden.

Wird das Wasser hingegen mit einem Boiler erhitzt, brauchen Sie eine sogenannte Niederdruckarmatur. Das erkennen Sie vor allem daran, dass sich an der Wand lediglich ein Anschluss für Kaltwasser befindet.

Davon abgesehen lassen sich Hoch- und Niederdruckarmaturen übrigens recht gut an der Anzahl der an der Armatur befindlichen Anschlüsse unterscheiden. Hochdruckarmaturen verfügen über zwei Anschlüsse für Wasserschläuche. Bei Niederdruckarmaturen sind es hingegen drei.

Wasserhahn für die Küche

In der Küche ist der Wasserhahn ein unverzichtbarer Bestandteil der Spüle. Dabei spielt es auch keine Rolle, ob Sie einen Geschirrspüler besitzen oder nicht. Mithilfe des Wasserhahns lassen sich in der Küche Kochtöpfe mit Wasser füllen, Geschirr von Hand spülen oder auch Obst und Gemüse waschen.

Man bezeichnet einen Wasserhahn für die Küche häufig auch als Küchenarmatur. Die Auswahl an unterschiedlichen Ausführungen ist groß, sodass Sie mit Sicherheit auch für Ihr Spülbecken ein passendes Modell finden werden.

Wenn Sie einen Wasserhahn für Ihre Küche brauchen, bietet es sich je nach Gegebenheiten vor Ort zum Beispiel an, ein Modell mit einer ausziehbaren oder schwenkbaren Geschirrbrause zu kaufen. Das ist besonders praktisch, wenn Sie regelmäßig Geschirr von Hand spülen oder Gemüse wie Salat in Ihrer Spüle waschen wollen.

Wasserhahn für das Bad

Genau wie in der Küche darf ein Wasserhahn natürlich auch im Bad nicht fehlen. Er ist dort mindestens am Waschbecken installiert, sodass jederzeit fließendes Wasser zum Händewaschen und Zähneputzen zur Verfügung steht. Davon abgesehen sind auch Badewannen in der Regel mit einem Wasserhahn ausgestattet, sodass bei Bedarf problemlos warmes Wasser für ein entspannendes Bad eingelassen werden kann.

Wie bei Wasserhähnen für die Küche ist die Auswahl an Armaturen für das Bad ebenfalls sehr groß. Je nachdem worauf Sie besonderen Wert legen und wo Sie Ihren Wasserhahn im Bad genau installieren wollen, stehen Ihnen somit ganz unterschiedliche Lösungen zur Verfügung.

Einen auch als Waschtischarmatur bezeichneten Wasserhahn gibt es zum Beispiel sowohl in Form eines Einhebelmischers als auch als Zweihebelmischer. Davon abgesehen gibt es natürlich auch Mischbatterien für die Wandinstallation, die vor allem bei Duschen und Badewannen zum Einsatz kommen.

Einhebelmischer: praktisch und sparsam

Neben Merkmalen wie der Form lassen sich Wasserhähne unter anderem auch anhand ihrer Bedienung unterscheiden. Bei sogenannten Einhebelmischern handelt es sich zum Beispiel um Armaturen, die mit einem einzigen Bedienelement ausgestattet sind.

Das Bedienelement des Einhebelmischers dient zum einen der Regulierung der Wassermenge. Zum anderen lässt sich an ihm durch Drehen nach links und rechts einstellen, welche Temperatur das aus dem Wasserhahn austretende Wasser haben soll.

Einhebelmischer zeichnen sich unter anderem durch ihre einfache Bedienbarkeit, für die nur eine Hand benötigt wird, aus. Neben der Wassermenge lässt sich bei ihnen insbesondere auch die Temperatur besonders schnell und genau einstellen. Das erweist sich im Alltag nicht nur als besonders praktisch. Es trägt darüber hinaus auch dazu bei, dass der Wasserverbrauch durch die Nutzung eines Einhebelmischers in der Regel geringer ausfällt, da nicht erst lange probiert werden muss, um die richtige Mischung zwischen heißem und kaltem Wasser zu finden.

Zweihebelmischer: für Gastronomen oft die erste Wahl

Obwohl Einhebelmischer ohne Zweifel einige Vorteile bieten, erfreuen sich auch Zweihebelmischer nach wie vor sehr großer Beliebtheit. Gerade in der Gastronomie ist diese Variante des Wasserhahns oft die erste Wahl.

Wie der Name schon vermuten lässt, handelt es sich bei einem Zweihebelmischer um eine Mischbatterie, die über zwei separate Bedienelemente zur Regulierung der Warm- und Kaltwasserzufuhr verfügt. Das kann es manchmal etwas schwierig gestalten, die gewünschte Wassertemperatur zu erzielen.

Wasserhähne und der Schallschutz

Moderne Wasserhähne für die Küche und das Bad sind mit einem Schallschutz ausgestattet. Dadurch bleibt ihre Betriebslautstärke überschaubar, sodass sie im Alltag nicht stören und zum Beispiel auch bei der Installation in Mehrfamilienhäusern zu keiner Lärmbelästigung der Nachbarn führen.

Was beim Kauf eines Wasserhahns beachtet werden sollte

Bei der Suche nach einem neuen Wasserhahn werden Sie schnell feststellen, dass die Auswahl an unterschiedlichen Modellen riesig ist. Das ist zwar grundsätzlich etwas Positives. Gleichzeitig erschwert es die große Auswahl aber auch, einen passenden Wasserhahn, der den eigenen Vorstellungen sowie den Anforderungen vor Ort entspricht, zu finden.

Damit Sie sich für den richtigen Wasserhahn entscheiden, gilt es beim Kauf daher, einige Dinge zu beachten. Denn nur so ist gewährleistet, dass Ihr neuer Wasserhahn seine Aufgabe wie vorgesehen erfüllt und es nach der Installation zu keinen unnötigen Problemen oder gar einem Wasserschaden kommt.

Folgende Fragen müssen vor dem Kauf des Wasserhahns in jedem Fall geklärt werden:

  • Wo soll der Wasserhahn installiert werden (Bad oder Küche)?
  • Steht Warmwasser zur Verfügung oder ist ein Kaltwasserhahn ausreichend?
  • Wird eine Hoch- oder eine Niederdruckarmatur benötigt?
  • Soll es sich beim neuen Wasserhahn um einen Einhebelmischer handeln?
  • Sind besondere Funktionen, wie zum Beispiel eine Geschirrbrause, gewünscht?

Beim Kauf des Wasserhahns auf Qualität achten

Neben den genannten Punkten dürfte es sich vermutlich von selbst verstehen, dass Sie beim Kauf Ihres Wasserhahns auf eine gute Produktqualität achten sollten. Denn minderwertige Materialien und eine schlechte Verarbeitung sorgen zwangsläufig dafür, dass die zu erwartende Lebensdauer Ihres neuen Wasserhahns verhältnismäßig kurz ausfällt.

Sie werden den Wasserhahn daher sehr wahrscheinlich schneller wieder ersetzen müssen, als wenn Sie sich von vornherein für ein hochwertiges Modell entschieden hätten. Das kostet nur unnötig Geld und Zeit, wodurch die Freude über das vermeintliche Schnäppchen erfahrungsgemäß meist nur von kurzer Dauer ist.

Hochwertige Wasserhähne online kaufen

Wenn Sie sich einen neuen Wasserhahn kaufen wollen, sind Sie bei uns richtig. In unserem Shop finden Sie eine große Auswahl an hochwertigen Wasserhähnen, aus denen Sie wählen können.

Bestellen Sie Ihren neuen Wasserhahn direkt bei uns im Shop und lassen Sie sich Ihren Einkauf einfach an Ihre Wunschadresse liefern. Wir haben keine Zweifel daran, dass Sie mit der Produktqualität, den günstigen Preisen sowie unserem hervorragenden Service absolut zufrieden sein werden.